1889fm Corona Update SSV Jahn Regensburg

Corona-Update

Am Freitag konnte unser SSV noch gegen Paderborn antreten und wichtige drei Punkte einfahren. Da war Cheftrainer Mersad Selimbegović schon zu Hause in Quarantäne.

Als wir schon voller Vorfreude auf das Pokal-Highlight waren, kam es knüppeldick. Mehrere Spieler und Betreuer vom Jahn haben sich angesteckt, die Absage droht.

Die Absage kam auch postwendend. Mittlerweile wissen wir, dass auch Osnabrück und Fürth abgesagt sind.

Doch wie geht es weiter, welche Auswirkungen hat das auf das Team? Werden wir wie Dresden Enden? Diese und weitere Fragen versuchen wir zu beantworten beziehungsweise eine Einschätzung zu geben.

 

Ab Platz 13 beginnt der Abstiegskampf

Ab Platz 13 beginnt der Abstiegskampf

12 Punkte Vorsprung hätten es auf einen Relegationsplatz sein können. Doch die erschreckend schwache Halbzeit zwei gegen Eintracht Braunschweig lässt den Traum vom großen Polster platzen und offenbart unsere alten Schwächen Abschluss und Standards.

Doch Matze und Robert schöpfen auch Hoffnung auf die richtige Reaktion gegen Paderborn und freuen sich auf das Pokal-Highlight.

Mit Kampf und Elfmeterwille

Was waren das für turbolente Tage seit der letzten Podcast-Ausgabe?

Wir stehen im Viertelfinale des DFB-Pokals und haben seitdem kein Spiel mehr verloren. Die Ausgangslage kann vor Düsseldorf fast nicht besser sein.

Trotzdem haben Flo und Robert die Themen, die uns Jahnfans derzeit bewegen besprochen. Unter anderem: Kennedy ist jetzt schon Kult, welche Ambitionen könnte Meyer hegen, virtuelles Jahnstadion, Rasenqualitäten und Mecker-Lieschen.

Es müssen noch einige Knoten platzen

Robert hat sich Tobi eingeladen, um über unseren letzten beiden Begegnungen und die Hinrunde zu sprechen.

Die letzten beiden Spiele waren nämlich ein bisschen exemplarisch für unsere Leistungen in dieser Saison.

Ob und wie lange wir zittern müssen, wird davon abhängen, wann, wie viele Knoten in der Mannschaft platzen werden.